Ausstellung vom 10. – 24.03.2019,
Remisengalerie

Vernissage: Samstag, 9. März 2019, 18 Uhr
Finissage: Sonntag, 24. März 2019, 16 Uhr, Vortrag über Camille Claudel

Öffnungszeiten: jeweils samstags und sonntags von 14-17 Uhr. Eintritt frei.

Ich möchte mit meiner Ausstellung dieses Wechselspiel beleuchten, die Menschen mit meiner Kunst mitreißen. Denn der tiefere Sinn ist nicht das "man" Kunst versteht, wichtig ist das Empfinden das Gefühl, dass ausgelöst wird, wenn wir mit einem Bild oder einer Skulptur in einen inneren Dialog kommen und uns fragen, was ist es das "es" in mir auslöst, erst dann werden die Ebenen "bewusst – unbewusst" greifbar.

Die erotische Ausstrahlung einer Frau hat Auswirkungen, ein kurzer Rock, hochhackige Schuhe – high heels – provozieren. Sie verändern die Figur die Ausstrahlung, wir Frauen provozieren damit und verführen visuell. VER-FÜHREN beinhaltet einerseits Führung, an die Hand nehmen und andererseits Kommunikation zum Weiblichen, zum Besseren, zur Empathie, zu Mitgefühl, um schließlich Liebe zu erwecken. Weg von Sexualität hin zur Liebe, ja sagen zu Veränderungen. Dies ist die Macht der Frau.

Im Mittelpunkt meiner Arbeiten, die hier ausgestellt werden, steht die Frau, der weibliche Körper als Spiegelbild in verschiedenen Alterssituationen. Ich versuche, Jugend und Vergänglichkeit behutsam, dynamisch und expressiv umzusetzen, ohne zu verletzen. Die in einigen Bildern oder Skulpturen verhaltene Erotik ist fern von Unästhetischem oder Abschreckendem.
Ich verstehe mich als Kosmopolitin und als Botschafterin unserer Kultur.

Zu sehen sind Lacktafeln, Malerei, Monotypien, Bronze und Terrakotta Skulpturen.

Im Rahmen der Finissage halte ich einen Vortrag über die französische Bildhauerin Camille Claudel (1864-1943).

Mehr Informationen zur Künstlerin: www.art-reindell.de