Ausstellung vom 11. – 25. August 2019

Remisengalerie

Vernissage: Samstag, 10. Augst 2019, 18 Uhr
Einführung: Jörg Brecht, Frankfurt

Öffnungszeiten: jeweils samstags und sonntags von 14-17 Uhr. Eintritt frei.

Die Arbeiten – Acryl auf Leinwand, Mischtechniken auf Papier – sind freie Übersetzungen von Natur, Naturereignissen und Landschaften, die Konkretes nur erahnen lassen. Die abstrahierten Landschaftsdetails und fragmentarischen Naturerscheinungen scheinen flüchtig angedeutet, aber trotzdem entsteht durch die Abstraktion und die kraftvoll und dynamisch bearbeitete Fläche ein Eindruck von Materie.

Ausstellung vom 15. – 29. September 2019
Remisengalerie

Vernissage: Samstag, 14. September 2019 um 18 Uhr
Finissage: Sonntag, 29. September 2019 um 16 Uhr
Künstlerinnengespräch, Moderation: Almut Knebel

Öffnungszeiten: jeweils samstags und sonntags von 14-17 Uhr. Eintritt frei.

Die Künstlerin kreiert in ihrem französischen Atelier-Studio Stillleben und Landschaften aus Fundstücken aller Art, wie z.B. aus Gewürzen, Pflanzen- und tierischen Teilen, Muscheln, Steinen und Holz. Hierzu umwickelt sie diese mit Stoff, legt sie in Papierbahnen, bemalt oder taucht sie in Farbe und hängt sie an einen Seidenfaden, um dann mit dem richtigen Licht und passender Ausleuchtung die Inszenierung zu perfektionieren und fotografisch festzuhalten.
Hierbei entstehen fantastische Bilder, die uns eine andere Sichtweise der Dinge offenbaren, und uns mit ihrer Ausstrahlungskraft voller Magie und vitaler Intensität in ihren Bann ziehen.